Auch Jürgen Fellbaum darf seine beiden Modegeschäfte "Catari" und Catari Companies" im Zentrum von Enger ab Montag wieder öffnen - wohl aber nur mit Termin. - © Mareike Patock
Auch Jürgen Fellbaum darf seine beiden Modegeschäfte "Catari" und Catari Companies" im Zentrum von Enger ab Montag wieder öffnen - wohl aber nur mit Termin. | © Mareike Patock
NW Plus Logo Enger/Spenge

Der Einzelhandel darf öffnen - aber viele Fragen bleiben

Ab Montag ist shoppen in den Geschäften wieder möglich - bei einer Inzidenz zwischen 50 und 100 aber nur mit Termin. Das sagen Einzelhändler aus Enger und Spenge zu den Lockerungen.

Mareike Patock
Andreas Sundermeier

Enger/Spenge. Es ist Donnerstagmittag, kurz nach zwölf Uhr. Die NW erwischt Olaf Schierholz am Telefon. Seit Mittwochabend weiß der Juwelier aus Enger, dass er sein Geschäft mit Einschränkungen ab dem 8. März wieder öffnen darf. Bei einer Inzidenz zwischen 50 und 100 soll Shoppen nach Terminvereinbarung möglich sein. Ein Kunde darf dann pro 40 Quadratmeter Ladenfläche ins Geschäft eingelassen werden. Bei einer Inzidenz von unter 50 dagegen soll der Einzelhandel ohne Terminvergabe wieder öffnen dürfen...

Jetzt weiterlesen?

Schnupper-Abo

1 € / 1. Monat
danach 9,90 € monatlich
  • Ohne Laufzeit - monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
unsere Empfehlung

Jahres-Abo

99 € / Jahr
  • alle Artikel frei

2-Jahres-Abo

237,60 € 169 € / 2 Jahre
  • einmalig für 24 Monate

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

NW Newsletter - die wichtigsten News

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

© Zeitungsverlag Neue Westfälische GmbH & Co. KG