0
Michael Hellwig (v. l.), Thorsten Böckmann und Petra Bobbenkamp haben Bilder und Texte in der Dachgeschossgalerie aufgehängt. 

FOTO: BOHNENKAMP-SCHMIDT - © Britta Bohnenkamp-Schmidt
Michael Hellwig (v. l.), Thorsten Böckmann und Petra Bobbenkamp haben Bilder und Texte in der Dachgeschossgalerie aufgehängt.

FOTO: BOHNENKAMP-SCHMIDT | © Britta Bohnenkamp-Schmidt

Enger Online durch die neue Ausstellung im Gerbereimuseum

Ein Blick nach Osten in Wort und Bild: Maler Thorsten Böckmann zeigt Eindrücke aus der Ukraine, verschiedene Autoren schreiben ihre Gedanken dazu auf. Video statt Vernissage geplant.

Britta Bohnenkamp-Schmidt
03.03.2021 | Stand 02.03.2021, 17:40 Uhr

Enger. Ob sich tatsächlich Besucher vor Ort die neue Ausstellung in der Galerie des Gerbereimuseums anschauen können, ist noch ungewiss. „Aber falls es die Pandemie-Bestimmungen zulassen, können wir sofort öffnen“, sagt Angela Franke vom Verein Gerbereimuseum, die jetzt zusammen mit Thorsten Böckmann, Petra Bobbenkamp und Michael Hellwig eine neue Werkschau im Dachgeschoss am Hasenpatt vorbereitet hat.

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

NW Newsletter - die wichtigsten News

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

© Zeitungsverlag Neue Westfälische GmbH & Co. KG