Im Februar 2020 - zum Zeitpunkt des Fotos - war noch eine Menge los beim Stammtisch in der Charlottenburg. Da durften sich die Menschen noch treffen. - © Charlottenburg
Im Februar 2020 - zum Zeitpunkt des Fotos - war noch eine Menge los beim Stammtisch in der Charlottenburg. Da durften sich die Menschen noch treffen. | © Charlottenburg
NW Plus Logo Enger/Spenge

Sozialarbeiter: "Jugendliche verzichten derzeit auf ganz viel"

Jugendarbeit in Enger und Spenge in Zeiten von Corona. Viel läuft übers Internet, aber auch "face-to-face-Gespräche" sind wichtig. Nach Corona beginnt eine Art Neustart.

Andreas Sundermeier

Enger. So wie die Schulen auch, sind die Kinder-, Jugend- und Kulturzentren in Enger und Spenge im Corona-Lockdown geschlossen. Doch die Arbeit geht weiter. Sozialarbeiterin Lena Beck aus den Engeraner Kleinbahnhof sagt, wie sie weiterhin in Verbindung mit den Jugendlichen steht. Zunächst halte das Jugendzentrum einen Präsenz-Dienst und ein Sorgentelefon bereit, doch sie sei auch gezielt an den Plätzen der Stadt präsent, an denen sich Jugendliche treffen. "Denn die müssen natürlich auch mal raus." Beeindruckt ist sie von der Disziplin der jungen Leute. "Die ist wirklich vorbildlich...

Jetzt weiterlesen?

Schnupper-Abo

1 € / 1. Monat
danach 9,90 € monatlich
  • Ohne Laufzeit - monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
unsere Empfehlung

Herbst-Angebot

9,90 € 5 € / Monat
  • Mit diesem Gutschein zwölf Monate sparen:
  • HBA 2021

2-Jahres-Abo

237,60 € 169 € / 2 Jahre
  • Einmalig für 24 Monate

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

NW Newsletter - die wichtigsten News

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

© Zeitungsverlag Neue Westfälische GmbH & Co. KG