In der Engeraner Seniorenresidenz Mathilde sind 21 Bewohner positiv auf Corona getestet worden. - © Andreas Sundermeier
In der Engeraner Seniorenresidenz Mathilde sind 21 Bewohner positiv auf Corona getestet worden. | © Andreas Sundermeier
NW Plus Logo Enger

21 "Mathilde"-Bewohner sind an Corona erkrankt

Einer von drei Bereichen ist geschlossen. Es gab bereits zwei Impftermine in der Seniorenresidenz.

Andreas Sundermeier

Enger. Nach dem jüngsten PCR-Test vom Mittwoch, 27. Januar, steht fest: 21 Bewohnerinnen und Bewohner und 1 Mitarbeiter der Seniorenresidenz Mathilde sind positiv auf Corona getestet worden. Sie kommen aus dem Wohnbereich 2. Der ist derzeit für Besucher geschlossen. Das sagt Bernhard Rössler, Pressesprecher der Orpea Deutschland, zu der die „Mathilde“ gehört. Die Erkrankten zeigten keine schweren Symptome. Seit November habe es in der „Mathilde“ keine pandemiebedingten Todesfälle gegeben. „Weder an noch mit Corona...

Jetzt weiterlesen?

Schnupper-Abo

1 € / 1. Monat
danach 9,90 € monatlich
  • alle Artikel frei
  • monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
nur für kurze Zeit

Jahres-Abo + 20 € Gutschein

99 € / Jahr
  • alle Artikel frei
  • Outdoor-Gutschein

2-Jahres-Abo

237,60 € 169 € / 2 Jahre

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.

Mehr zum Thema