Äpfel, die nicht lange gelagert werden können, verarbeitet Regine Steffen zu Apfelmus - auch eine Form von Nachhaltigkeit. Obst, das vielleicht nicht schön aussieht, muss nicht weggeworfen werden. - © Karin Wessler
Äpfel, die nicht lange gelagert werden können, verarbeitet Regine Steffen zu Apfelmus - auch eine Form von Nachhaltigkeit. Obst, das vielleicht nicht schön aussieht, muss nicht weggeworfen werden. | © Karin Wessler
NW Plus Logo Enger

So nachhaltig haben Oma und Opa gelebt – was wir von ihnen lernen können

Früher ging es ohne viel Müll und Plastik. Und auch ohne exotische Früchte. Regine Steffen von der Initiative „Zukunft ohne Plastik“ gibt Tipps für das Leben heute.

Karin Wessler

Enger. Das Stichwort Nachhaltigkeit ist heute aktueller denn je. Aber: "Was heute gilt, galt früher auch", sagt Regine Steffen von der Initiative "Zukunft ohne Plastik". Sie weiß: "Unsere Eltern und Großeltern haben nachhaltig gelebt. Von ihnen können wir viel lernen." Natürlich seien vor 50, 60 oder 70 Jahren die Lebensbedingungen ganz andere gewesen. "Es war in den Familien nicht so viel Geld vorhanden, und es gab auch nicht die heutigen Möglichkeiten von Angebot und Konsum", weiß sie. "Zero Waste" - keine Verschwendung, danach hätten Großeltern und Eltern noch gelebt...

Jetzt weiterlesen?

Schnupper-Abo

1 € / 1. Monat
danach 9,90 € monatlich
  • Ohne Laufzeit - monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
unsere Empfehlung

Herbst-Angebot

9,90 € 5 € / Monat
  • Mit diesem Gutschein zwölf Monate sparen:
  • HBA 2021

2-Jahres-Abo

237,60 € 169 € / 2 Jahre
  • Einmalig für 24 Monate

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

NW Newsletter - die wichtigsten News

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

© Zeitungsverlag Neue Westfälische GmbH & Co. KG