0
Edelgard Kümpel (v. l.), Dorothee Hirsch, Anne Wulf, Ulrich Tuxhorn und Volker Stein hoffen auf viele gepackte Schuhkartons für Kinder in Not. - © Mareike Patock
Edelgard Kümpel (v. l.), Dorothee Hirsch, Anne Wulf, Ulrich Tuxhorn und Volker Stein hoffen auf viele gepackte Schuhkartons für Kinder in Not. | © Mareike Patock

Enger Kleine Geschenke für hilfsbedürftige Kinder

Der Startschuss für "Weihnachten im Schuhkarton" ist gefallen. Noch bis 16. November können Engeraner wieder Pakete für Kinder in Not packen. Wie die Aktion funktioniert.

Mareike Patock
29.10.2020 | Stand 28.10.2020, 17:52 Uhr

Enger. In den vergangenen zwölf Monaten hat Anne Wulf rund 250 Paar Stulpen und dazu noch einige Pullunder und Schals gestrickt. Sie alle sind bestimmt für die Aktion "Weihnachten im Schuhkarton", die jetzt auch in Enger wieder an den Start geht. Noch bis zum 16. November können Pakete für bedürftige Kinder in aller Welt gepackt werden.

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

NW Newsletter - die wichtigsten News

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

© Zeitungsverlag Neue Westfälische GmbH & Co. KG