0
Michael Sulmer (v. l.), Marion Basse, Martina Brüne, Jenny Wiebrock, Andrea Lohmeier, Christoph und Kumiko Ogawa-Müller lassen die Kultur in Enger nach dem Lockdown wieder aufleben. - © Mareike Patock
Michael Sulmer (v. l.), Marion Basse, Martina Brüne, Jenny Wiebrock, Andrea Lohmeier, Christoph und Kumiko Ogawa-Müller lassen die Kultur in Enger nach dem Lockdown wieder aufleben. | © Mareike Patock

Enger Künstlerfest findet an gleich drei Veranstaltungsorten statt

Der Verein Kunstlandschaften lädt am Sonntag zu dem Kultur-Event ein. Bilder, Musik und Tanz warten auf die Besucher - und Arbeiten von Erna und Eberhard Hellinge.

Mareike Patock
05.08.2020 | Stand 04.08.2020, 16:19 Uhr

Enger. Monatelang ging wegen Corona nichts, jetzt lebt Engers Kultur wieder auf: An diesem Sonntag, 9. August, zwischen 14 und 17 Uhr lädt der Verein Kunstlandschaften in Kooperation mit der evangelischen Kirchengemeinde Enger zum Künstlerfest in und an der Stiftskirche ein. Bildende Kunst, Musik und Tanz warten auf die Besucher. Fünf Künstler aus Enger und Umgebung zeigen ihre Werke, außerdem sind Arbeiten des verstorbenen Künstler-Ehepaares Eberhard Hellinge und Erna Hellinge-Bucher zu sehen. Der Eintritt ist frei.

Empfohlene Artikel

realisiert durch evolver group