Ab Mitte August kehren die Kindertagesstäten zum Regelbetrieb zurück. - © Symbolbild Pixabay
Ab Mitte August kehren die Kindertagesstäten zum Regelbetrieb zurück. | © Symbolbild Pixabay

NW Plus Logo Enger/Spenge Regelbetrieb in Kindergärten: So gehen Kitas in Enger und Spenge damit um

Landesregierung teilt den Trägern die Vorgaben mit. Dabei steht für die Erzieherinnen der Schutz der Kinder ganz oben an. Erwachsene tragen im Zweifel Mundschutz.

Andreas Sundermeier

Enger/Spenge. Die Kita-Kinder in Nordrhein-Westfalen können ab dem 17. August in ihren angestammten Gruppen in den Regelbetrieb übergehen; wenn es denn das Infektionsgeschehen zulässt. Das hat jetzt die Landesregierung bekannt gegeben. Wie die heimischen Kindertagesstätten damit umgehen werden, ist noch nicht überall ganz klar. Einzelheiten, das sagt Almut de Kuijper, erfahre sie vom Träger in der nächsten Woche. Sie übernimmt derzeit die Abwesenheitsvertretung für die Leiterin der AWO-Kita in Dreyen...

Jetzt weiterlesen?

Webabo abschließen und 1. Monat gratis lesen

9,90€/Monat
  • Alle Artikel frei
  • Flexibel monatlich kündbar

Jahresabo abschließen und dauerhaft sparen

99€/Jahr
  • Alle Artikel frei
  • 19,80€ im Jahresabo sparen

realisiert durch evolver group