NW News

Jetzt installieren

0
Die Abrissarbeiten haben vor wenigen Tagen begonnen. Hier steht noch ein Teil des Wohnhauses. - © Ekkehard Wind
Die Abrissarbeiten haben vor wenigen Tagen begonnen. Hier steht noch ein Teil des Wohnhauses. | © Ekkehard Wind

Enger Bagger reißen Gebäude-Komplex an der Bahnhofstraße in Enger ab

Die Arbeiten haben vor wenigen Tagen begonnen. Die Fachbereichsleiterin für Stadtplanung im Rathaus erklärt, was hier an der Stelle neu gebaut wird.

Ekkehard Wind
14.07.2020 | Stand 14.07.2020, 14:43 Uhr

Enger. Die Bahnhofstraße ändert an einer Stelle ihr städtebauliches Bild. Bagger haben in den vergangenen Tagen nahe der Ampelkreuzung Bahnhofstraße/Werther Straße einen Gewerbe-und Wohnkomplex abgerissen. Der vordere Gebäudeteil wurde in der Vergangenheit als Einzelhandels- bzw. Gewerbefläche genutzt. Nach hinten schloss sich ein großes Wohnhaus an.

Nach Angaben von Inge Nienhüser, als Fachbereichsleiterin im Engeraner Rathaus für die Stadtplanung zuständig, soll hier ein neues, großes Einfamilienhaus entstehen. "Das Vorhaben ist Bebauungsplan-konform. Die Stadt hat zudem nur zu prüfen, ob die Kommune an der jeweiligen Stelle eine andere Planungsabsicht hat. Das ist hier nicht der Fall." Die Stadt habe folglich ihr gemeindliches Einvernehmen erteilt. Baugenehmigungsbehörde sei der Kreis Herford.

Mehr zum Thema

Kommentare

Um Ihren Kommentar abzusenden, melden Sie sich bitte an.
Sollten Sie noch keinen Zugang besitzen, können Sie sich hier registrieren.

Mit dem Absenden des Kommentars erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen für die Kommentarfunktion an.

Kommentar abschicken