0
Ministerin Scharrenbach überreichte die Förderbescheide. Mit dabei waren 
(v.l.) Christian Dahm (MdL), Regina Schlüter-Ruff (Projektteam Lohgerberei), Bürgermeister Thomas Meyer, Heimatministerin Ina
Scharrenbach, Karsten Glied (Vorsitzender Gerbereimuseum), Winfried Flakowski
(Projektteam Lohgerberei), Stephen Paul (MdL) Nicht auf
dem Bild aus dem Projektteam: Silke Rolf. - © MHKBG NRW
Ministerin Scharrenbach überreichte die Förderbescheide. Mit dabei waren
(v.l.) Christian Dahm (MdL), Regina Schlüter-Ruff (Projektteam Lohgerberei), Bürgermeister Thomas Meyer, Heimatministerin Ina
Scharrenbach, Karsten Glied (Vorsitzender Gerbereimuseum), Winfried Flakowski
(Projektteam Lohgerberei), Stephen Paul (MdL) Nicht auf
dem Bild aus dem Projektteam: Silke Rolf. | © MHKBG NRW

Enger 590.000 Euro Fördermittel für die Sanierung der Lohgerberei in Enger

Heimatministerin Ina Scharrenbach überreichte in Düsseldorf zwei Förderbescheide an Mitglieder des Museumsvereins und Bürgermeister Thomas Meyer.

30.11.2019 | Stand 29.11.2019, 16:36 Uhr

Enger. Die bauliche Sanierung der verfallenen Lohgerberei, dem zweiten Gebäudeteil des Gerbereimuseums in Enger, ist finanziell gesichert. Das teilt jetzt der erste Vorsitzende des Vereins Gerbereimuseum Karsten Glied mit. Am vergangenen Mittwoch, 27. November, nahmen Vertreter des Vereins gemeinsam mit Bürgermeister Thomas Meyer in Düsseldorf zwei Förderbescheide in Höhe von insgesamt 590.000 Euro aus der Hand von Heimatministerin Ina Scharrenbach (CDU) entgegennehmen.

realisiert durch evolver group