0
Lädt ein: Regine Steffen (l.) von der Initiative ZoP. - © Martina Chudzicki
Lädt ein: Regine Steffen (l.) von der Initiative ZoP. | © Martina Chudzicki

Enger „Zukunft ohne Plastik“-Initiative plant Unverpackt-Laden in Enger

Aktuelle Projekte und praktische Tipps: Die Mitglieder der Initiative bringen Eindrücke von verschiedenen Veranstaltungen mit. Die Ideen für einen neuen „Unverpackt-Laden“ werden konkreter.

04.10.2019 | Stand 04.10.2019, 19:03 Uhr

Enger. „Sei ein Teil der Lösung, nicht des Problems". Diese Lebensweisheit ist ein Leitspruch der Initiative "Zukunft ohne Plastik" (ZoP) Enger. In diesem Sinn trifft sich die Initiative wieder am Donnerstag, 10. Oktober, um 19 Uhr im Haus der Kulturen in Enger. Einige Mitglieder haben in den vergangenen Wochen sehr spannende Veranstaltungen besucht, von denen sie berichten werden, unter anderem von der „Fair Friends Messe" in Dortmund, einer Podiumsdiskussion zum Klimaschutz in der Pauluskirche in Herford, dem Abendmarkt in Enger, dem „Tag der offenen Tür" im Tierheim Bünde-Ahle und dem Austauschtreffen mit Sabine Müller vom Verein „Lippe im Wandel".

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

NW Newsletter - die wichtigsten News

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

© Zeitungsverlag Neue Westfälische GmbH & Co. KG