0
Zum letzten Mal in diesem Jahr lädt die Kaufmannschaft Enger gemeinsam mit Beschickern des Wochenmarktes zum Abendmarkt auf dem Barmeierplatz ein. - © Martina Chudzicki
Zum letzten Mal in diesem Jahr lädt die Kaufmannschaft Enger gemeinsam mit Beschickern des Wochenmarktes zum Abendmarkt auf dem Barmeierplatz ein. | © Martina Chudzicki

Enger Letztes Mal in diesem Jahr: Das hat der Abendmarkt in Enger diesmal zu bieten

Bewährte und einige neue Marktbeschicker laden zum geselligen Abend auf dem Barmeierplatz ein. „Emmello“ zeigt magische Kunststücke.

Martina Chudzicki
15.09.2019 | Stand 15.09.2019, 14:12 Uhr

Enger. Ganz zauberhaft geht es zu beim letzten Abendmarkt in diesem Jahr. Der Engeraner Zauberkünstler „Emmello" will die großen und kleinen Kunden des Marktes auf dem Barmeierplatz am kommenden Donnerstag, 19. September, mit seinen Tricks und Kunststücken zum Staunen bringen. Ab 17 Uhr wird er zu jeder vollen und halben Stunde seinen „Bauchladen-Zauberkasten" aufklappen und sein Programm präsentieren. Ganz ohne Zauberei hat sich der Engeraner Abendmarkt im Laufe des Sommers zu einem echten Renner und Besuchermagneten entwickelt. Schon die Auftaktveranstaltung im Mai war trotz ostwestfälischen Nieselwetters gut besucht. Der zweite Marktabend im Juli platzte dann bei allerbestem Sommerwetter aus allen Nähten. Anzahl der Sitzgelegenheiten kann verdoppelt werden Damit es beim letzten Abendmarkt in diesem Jahr nicht wieder zu langen Schlangen an den Bierbuden kommt und auch genügend Sitzplätze angeboten werden können, hat die Kaufmannschaft diesmal vorgesorgt. „Wir werden die Marktfläche ein wenig in Richtung Volksbank ausdehnen", versprach Jürgen Fellbaum von der Kaufmannschaft bei der Vorstellung des Programms. Außerdem, so fügte er hinzu, gebe es mehr Zapfhähne für’s Bier und mehr Tische und Bänke. „Wenn es nötig wird, können wir die Anzahl der Sitzgelegenheiten verdoppeln!" Wenn das ruhige Herbstwetter bis zum nächsten Donnerstag anhält, dürfte es auf jeden Fall wieder voll werden in Engers Innenstadt. Der Markt hat sich zu einem beliebten Treffpunkt entwickelt, auch und gerade für Radlergruppen, die hier gerne einen Stopp zur Stärkung einlegen. Leckere Weine und ein Cocktail-Taxi Die Marktbeschicker halten auch diesmal wieder für jeden etwas bereit: Oliven und Käse, Fisch und kross gebratene Würstchen, Pferdefleisch und Honig gehören von Anfang an zum Angebot. Neu dabei sind am 19. September ab 16 Uhr „Weine und Accessoires" aus Enger mit verschiedenen Weinen, ein Cocktail-Taxi sowie ein Kürbisbauer, der seinen farbenprächtigen Stand vor der Volksbank aufbauen wird. Kreative Geschenkideen gibt es an Ständen mit Textilien und Holzarbeiten. Für Kinder gibt es ein kleines Spieleangebot. Und natürlich wird es zum Gläschen Wein oder zum kühlen Bier auch wieder Musik geben. Sie kommt diesmal von der Ein-Mann-Band Chris Blevins. Das musikalische Multitalent bietet den Zuhörern eine bunte Mischung aus den besten Liedern der letzten 40 Jahre, garniert mit Einflüssen von Eric Clapton, Dire Straits, Beatles, Irish Folk, Country, Rock und ein wenig Blues Brothers. Mit seiner Gitarre, verschiedenen Mundharmonikas und Rhythmusgeräten hat Chris Blevins alles dabei, was er für seine handgemachte Live Musik braucht. Die Erfolgsgeschichte geht definitiv weiter Dass die Saison 2019 so gut gelaufen sei, so Fellbaum, sei auch der guten Zusammenarbeit mit der Stadtverwaltung und der Unterstützung durch den Kultur- und Verkehrsverein zu verdanken. Doch zurück schauen die Macher des Abendmarktes nur kurz. Ihr Fokus liegt schon auf den Abendmärkten im kommenden Jahr, denn „die Erfolgsgeschichte" – so Fellbaum – soll definitiv fortgesetzt werden. Kürzlich habe man sich auf dem Abendmarkt im benachbarten Bünde umgesehen, um sich weitere Anregungen zu holen. Herausgekommen ist dabei die Idee, mit dem Bünder Abendmarkt zusammenzuarbeiten. „Wir können uns gut ergänzen", so Fellbaum. „Denn unsere Termine überschneiden sich nicht." Und auch einen Blick auf den Bielefelder Abendmarkt haben die Engeraner in der Zwischenzeit geworfen. „Wenn man die irre Stimmung dort erlebt und das tolle Essen – dann weiß man, dass bei uns noch Luft nach oben ist", so Fellbaum.

realisiert durch evolver group