0
Ausweichort: Sollte das Wetter Freitagabend nicht mitspielen, wird die an der Stiftskirche geplante Open-Air-Veranstaltung ins Kleinbahnmuseum verlegt. ARCHIVFOTO: ALEXANDRA WILKE
Ausweichort: Sollte das Wetter Freitagabend nicht mitspielen, wird die an der Stiftskirche geplante Open-Air-Veranstaltung ins Kleinbahnmuseum verlegt. ARCHIVFOTO: ALEXANDRA WILKE

Enger Dreitägiges Tango-Festival in Enger: Das ist das Programm

Vielfalt: Argentinische Klänge und Tanz-Workshops locken ins Kleinbahnmuseum. Bei schönem Wetter gibt es eine Open-Air-Veranstaltung unter den Bäumen an der Stiftskirche. Am Samstag steht ein Konzert auf dem Programm.

Karin Wessler
15.08.2019 | Stand 14.08.2019, 19:21 Uhr

Enger. Ein ganzes Wochenende lang widmen sich die Freunde des Tango-Tanzens ihrer Leidenschaft. An alle Musikfreunde richtet sich das „Concierto iglesia" mit dem „Cuarteto SolTango" am Samstag, 17. August, ab 18 Uhr in der Engeraner Stiftskirche. Beginn des Konzertes ist um 18 Uhr, Einlass ab 17.45 Uhr; eine Abendkasse wird eingerichtet. Das Tango-Quartett ist bereits zum siebten Mal in der Widukindstadt. „Es wird ein ganz besonderer Hörgenuss mit der einmaligen Akustik dieses Sakralbaus", schwärmen die Organisatoren. Seit seiner Gründung im Jahr 2008 spielt das Quartett regelmäßig auf bedeutenden klassischen Konzerten wie dem Schleswig-Holstein Festival, dem Heidelberger Frühling oder dem Grachtenfestival Amsterdam. Vom Wetter abhängig Das Tango-Sommerfestival beginnt bereits am Freitag, 16. August, um 19.30 Uhr mit einer „Milonga" im Kleinbahnmuseum – open End. Bei schönem Wetter wird die Veranstaltung nach draußen verlegt – Open Air Milonga an der Stiftskirche, von 19.30 bis 1 Uhr. Getanzt wird dann unter freiem Himmel auf Holzbohlen unter den alten Eichen. „Wo getanzt wird, müssen wir vom Wetter abhängig machen, das entscheiden wir dann erst am Donnerstagabend", berichtete dazu Christian Rothschild vom Organisatoren-Team Nach dem Konzert wird das Ensemble noch im Kleinbahnmuseum beim großen Tango-Ball spielen. Und bereits am Freitagnachmittag werden unterschiedliche Seminare angeboten. Tango vom Feinsten Am Sonntag, 18. August, folgt die „Finale Milonga" mit Kaffee und Kuchen. Die Teilnehmer können relaxed austanzen, die Workshops „sacken lassen" und noch einmal Tango vom Feinsten genießen. Zu allen Veranstaltungen gibt es argentinische Weine und Spezialitäten, original Quilmes (Bier aus Buenos Aires), Erfrischungsgetränke, Gegrilltes und verschiedene Leckereien, wie etwa argentinische Empanadas. Weitere Informationen finden Interessierte unter www.eltranviamilonga.de

realisiert durch evolver group