0
Fahrradfreundlich: In Enger soll es mehr und bessere Radwege geben. Derzeit ist ein Radwegekonzept in Arbeit. - © Andreas Sundermeier
Fahrradfreundlich: In Enger soll es mehr und bessere Radwege geben. Derzeit ist ein Radwegekonzept in Arbeit. | © Andreas Sundermeier

Enger Enger soll fahrradfreundlicher werden. Konzept für Radwege in Arbeit

Vorstellung im Engeraner Fachausschuss - Projektleiterin Annika Wittkowski gibt Sachstandbericht. Das Radwegekonzept soll im April fertig sein.

Karin Wessler
27.06.2019 , 15:30 Uhr

Enger. Die Widukindstadt will fahrradfreundlicher werden. Der Stadtrat hatte sich dafür ausgesprochen, ein Radwegekonzept zu erarbeiten mit dem Ziel, Gefahrenstellen zu entschärfen und die Ortsteile besser an die Innenstadt anzubinden. Denn: "Radfahren im Alltag soll Spaß machen", betonte Annika Wittkowski. Die Ingenieurin ist für die Planungsgemeinschaft Dargel Hildebrandt in Hannover tätig, die das Radwegekonzept für Enger ausarbeiten wird. Die Projektleiterin gab während der Sitzung des Ausschusses für Stadtplanung, Infrastruktur und Umwelt einen Sachstandsbericht.

Mehr zum Thema