0
Ein Team: Thomas Holz (v.l.), Nadine Schnittger, Andrea Spilker, Christina Seemann, Sabine Hoffmann, Malin Windmann und Martin Kroeger leisteten große Fleißarbeit bei der Umstellung der neuen Software, so dass die Wasserrechnungen demnächst pünktlich und mit Enger-Aufdruck herausgehen können. - © Andreas Sundermeier
Ein Team: Thomas Holz (v.l.), Nadine Schnittger, Andrea Spilker, Christina Seemann, Sabine Hoffmann, Malin Windmann und Martin Kroeger leisteten große Fleißarbeit bei der Umstellung der neuen Software, so dass die Wasserrechnungen demnächst pünktlich und mit Enger-Aufdruck herausgehen können. | © Andreas Sundermeier

Enger Neue Optik für die Engeraner Wasserabrechnung

Umstellung der Software: Wirtschaftsbetriebe der Stadt Enger holen den letzten Teil der Buchhaltung von den Stadtwerken Herford zurück. Pilotprojekt in der Widukindstadt

Andreas Sundermeier
17.01.2019 | Stand 17.01.2019, 18:14 Uhr

Enger. Die nächste Abrechnung für die Wasser- und Abwassergebühren sieht ganz neu aus. Stand bisher noch „Stadtwerke Herford" auf der ersten Seite der Abrechnung, so sehen die fast 6.000 Wassergebührenzahler in Enger jetzt den vertrauten Schriftzug der Widukindstadt.

realisiert durch evolver group