NW News

Jetzt installieren

0
Gut aufgestellt: Hildegard Broustin (v. l.), Kathrin Winter, Liesel Schröder, Gisela Probst, Peter Probst, Detlef Klute und Julia Moesker gehören zum Team des DRK-Kleiderladens. Insgesamt arbeiten hier zwölf Frauen und Männer ehrenamtlich. - © Andreas Sundermeier
Gut aufgestellt: Hildegard Broustin (v. l.), Kathrin Winter, Liesel Schröder, Gisela Probst, Peter Probst, Detlef Klute und Julia Moesker gehören zum Team des DRK-Kleiderladens. Insgesamt arbeiten hier zwölf Frauen und Männer ehrenamtlich. | © Andreas Sundermeier
Enger

DRK-Kleiderladen ist ein Erfolgsmodell

Viele Stammkunden: In den ersten Monaten gingen über 5.200 Hosen, Blusen und Jacken über den Tresen

Karin Wessler
28.12.2017 | Stand 28.12.2017, 16:36 Uhr
Passt zum beige-farbenen Blazer: NW-Redakteurin Karin Wessler (l.) lässt sich von Kathrin Winter vom DRK Enger in Kleiderfragen beraten und Blusen und Hosen zeigen. Die Auswahl ist groß. - © Andreas Sundermeier
Passt zum beige-farbenen Blazer: NW-Redakteurin Karin Wessler (l.) lässt sich von Kathrin Winter vom DRK Enger in Kleiderfragen beraten und Blusen und Hosen zeigen. Die Auswahl ist groß. | © Andreas Sundermeier

Enger. Der Kleiderladen des DRK an der Mathildenstraße in Enger öffnete erst vor einem guten halben Jahr seine Pforten und hat sich doch schon zu einem Erfolgsmodell entwickelt. „Wir sind derzeit gut im Rennen", so die Einschätzung des Leiters Detlef Klute. „Wir schreiben die ,schwarze Null’", erklärt er. „Die Einnahmen decken die Kosten."