Wahlen und Ehrungen beim TSV RW Dreyen: Ralf Wortmann (v.l.), Julian Buschmann, Christian Salzmann, Dennis Brockmann, Andreas Rosenwirth, Christian Meyer, Tim Wehlau, André Kassner, Daniel Stadel und Wolfgang Nentwig.
Foto: Stefanie Boss - © STEFANIE BOSS
Wahlen und Ehrungen beim TSV RW Dreyen: Ralf Wortmann (v.l.), Julian Buschmann, Christian Salzmann, Dennis Brockmann, Andreas Rosenwirth, Christian Meyer, Tim Wehlau, André Kassner, Daniel Stadel und Wolfgang Nentwig.
Foto: Stefanie Boss | © STEFANIE BOSS

Enger TSV Rot-Weiß Dreyen hatte ein sportlich-erfolgreiches Jahr

Auch die Damengymnastikgruppe fühlt sich im fußballlastigen Verein sehr wohl

Stefanie Boss

Ein erfolgreiches Jahr liegt hinter dem TSV RW Dreyen. Darauf blickten die Mitglieder des Sportvereins in der Jahreshauptversammlung am Freitag zurück und gaben auch einen Ausblick auf die kommenden Monate. Außerdem standen Vorstandswahlen und Ehrungen auf der Tagesordnung. Seit zwei Jahren bildet der TSV RW Dreyen im Jugendbereich eine Spielgemeinschaft mit dem TuS Hücker-Aschen. Mit insgesamt 10 Mannschaften. Es gibt eine B-Mädchenmannschaft – „Die sind sportlich sehr gut", so Dennis Brockmann, Pressewart des Vereins – und eine männliche C-Jugend, „ebenfalls spielerisch Top und sportlich erfolgreich". Die D-Jugend zeichnet sich durch sehr gute Trainingsbeteiligung und großen Zusammenhalt aus, die E-Jugend gehört zu den besten sechs Mannschaften des Kreises Herford. Darüber hinaus gibt es eine F-Jugend, die „Minis" sowie die „Bambinis". „Schön für uns ist, dass sich das Verhältnis von den Spielern aus Dreyen und denen aus Hücker-Aschen angeglichen hat", betonte der Pressewart. „Sonst gab es aus Hücker-Aschen mehr Spieler, heute ist es Hälfte-Hälfte." Im Erwachsenenbereich spielten die Mannschaften des TSV RW Dreyen eine zufriedenstellende Hinrunde der laufenden Saison. Die Damenmannschaft ist aufgestiegen in die Bezirksliga. Die erste Mannschaft ist zwar im Sommer abgestiegen, hat mit Daniel Peters aber nun einen neuen Trainer. Unter ihm spielt die Mannschaft momentan erfolgreich, steht in der Kreisliga B auf dem ersten Platz. Die Damengymnastikgruppe fühle sich im fußballlastigen Verein sehr wohl, wusste Dennis Brockmann. Sie unternehme auch viele gemeinsame Freizeitaktivitäten. Die Wahlen zeigten, dass die Sportler mit der Arbeit ihres Vorstands sehr zufrieden sind. Alle Vorstandsmitglieder wurden im Amt bestätigt: Andreas Rosenwirth bleibt erster Vorsitzender, Julian Buschmann ist weiterhin zweiter Vorsitzender. Weitere Posten besetzen Christian Meyer (Geschäftsführer), André Kassner (Schatzmeister), Daniel Stadel (sportlicher Leiter), Andreas Kuschel (Sozialwart), Udo Schaale (Protokollführer), Dennis Brockmann (Pressewart), Benjamin Brameyer (Homepagewart), Hans Joachim Busch (Jugendvorstand), Ralf Wortmann (Altherrenobmann) sowie Tim Wehlau und Christian Salzmann (beide Festausschuss). Einige langjährige Mitglieder wurde bei der Jahreshauptversammlung für ihre langjährige Treue zum Verein geehrt. Für 65 Jahre Mitgliedschaft wurden ausgezeichnet: Manfred Grabolle und Wolfgang Nentwig. Seit 50 Jahren dabei sind Werner Diekmann und Uwe Holtmann. Eine Urkunde für 40 Jahre Mitgliedschaft erhielten Hans Werner Bosholt und Ralf Wortmann. Und für 25 Jahre Veronika Sellmann und Dieter Keller. Auch in den kommenden Monaten will der TSV RW Dreyen wieder einige Events auf die Beine stellen, die auch schon im letzten Jahr gut angenommen worden sind, berichtete Dennis Brockmann. Diese sind unter anderem das Osterfeuer, das Sportfest, das Oktoberfest – im letzten Jahr als „Bad Taste-Party", in diesem wohl unter neuem Motto – sowie die traditionelle Weihnachtsfeier.

realisiert durch evolver group