0

BÜNDE Isabella schminkt am besten

Bünder Nachwuchs-Visagistin ist in Frankfurt mit dem Preis als bester Make-Up-Profi ausgezeichnet worden

VON LUKAS SCHMIEDEKAMP
16.05.2012 | Stand 15.05.2012, 21:38 Uhr
Die Bünder Visagistin Isabella Szczurowski gewann die begehrte Trophäe, den Bella Award. - © FOTO: SCHMIEDEKAMP
Die Bünder Visagistin Isabella Szczurowski gewann die begehrte Trophäe, den Bella Award. | © FOTO: SCHMIEDEKAMP

Bünde. Da freute sich Isabella Szczurowski, als sie den Bella Award auf der Beautykon in Frankfurt entgegennehmen konnte. Unter 90 Bewerbern setzte sich die 28-jährige Visagistin aus Bünde durch, kam in die engere Auswahl und stach im Finale unter zehn Konkurrentinnen hervor.

Der Bella Award wurde im Rahmen der Messe "Hair and Beauty" auf dem Make-Up-Fachkongress Beautykon in Frankfurt verliehen. Ein Wochenende lang konnten sich Visagisten, Stylisten, Make-up-Artists, Maskenbildner, Kosmetiker und Friseure in der Mainmetropole austauschen und bei Vorträgen oder Workshops mitmachen.

Ein Höhepunkt war das Finale im Wettbewerb um die begehrte Trophäe als Auszeichnung für den "besten Make-Up-Profi" des Jahres. Die Aufgabe war es innerhalb von einer Stunde ein Make-Up und eine Frisur zum Thema "Color Blocking", also der Kombination von Farben, die sehr gegensätzlich sind, zu stylen. Erst zehn Minuten vor dem Startschuss wurden den Visagistinnen die Models zugelost.

Dann konnten die Besucher den Künstlerinnen bei der Arbeit zusehen. Die Jury ging umher und bewertete Techniken, die typgerechte Gestaltung und die Hygiene. Isabella Szczurowski erreichte 410 Wertungspunkte und damit 51 Punkte Abstand zur Zweitplatzierten. "Die Teilnehmerinnen erinnern mich an meine Anfangszeit als Make-up-Artist", sagt Reza Shari aus der Jury, "es ist unglaublich zu sehen, wie leidenschaftlich sie arbeiten und wie manche das Make up zum Leben erweckt haben." Lob erhielt Szczurowski auch von Jurorin Isabella Voinier: "Mir haben die Augenpartien und der starke Bogen zwischen hell und dunkel besonders gut gefallen."

In der Vorauswahl setzte sich Szczurowski gegen 60 Mitbewerberinnen durch. Von April bis Mai konnten Besucher der Beautykon-Internetseite bei einer Online-Abstimmung ein Vorher-Nachher-Bild bewerten. Das Thema war Glamour-Make-Up. "Ich bin überglücklich und stolz, bei dem Wettbewerb gewonnen zu haben", so Isabella.

Make-Up sei schon immer die Leidenschaft der Bünderin gewesen. Schon als Kind schaute sie ihrer Mutter beim Schminken zu, wurde mit 14 Jahren selbst tätig und verpasste Freunden, bekannten und der Familie das passende Make Up. Ständig probierte sie neue Produkte und Marken aus. Nach ihrem abgeschlossenem Studium im Fach International Business Studies in Paderborn ist die 28-Jährige jetzt als selbstständige Visagistin tätig.

In Zukunft möchte Szczurowski Schulungen geben, aber auch ihr Netzwerk weiter ausbauen und als Make-Up-Artistin bei größeren Projekten wie Fotoshootings und Werbeaufnahmen mitwirken.

Kommentare

Die Kommentarfunktion für diesen Artikel ist deaktiviert.

nw.de bietet Ihnen unter vielen Artikeln und Themen die Gelegenheit, Ihre Meinung abzugeben, mit anderen registrierten Nutzern zu diskutieren und sich zu streiten. nw.de ist jedoch kein Forum für Beleidigungen, Unterstellungen, Diskriminierungen und rassistische Bemerkungen. Deshalb schalten wir bei Artikeln über Prozesse, Straftaten, Demonstrationen von rechts- und linksradikalen Gruppen, Flüchtlinge usw. die Kommentarfunktion aus. Näheres dazu lesen Sie in unseren Nutzungsbedingungen für die Kommentarfunktion (Netiquette) und in dem Kommentar unseres Chefredakteurs Thomas Seim zur Meinungsfreiheit im Forum der NW.

realisiert durch evolver group