Ein Anfang ist gemacht: Sabine Fipp vom Grünflächenamt der Stadt Bünde hinter dem ersten Hochbeet am Rathausplatz - das aber noch nicht seinen endgültigen Platz bekommen hat. Fünf weitere Gemüsebeete sollen allein hier am Rathaus installiert werden. - © Meiko Haselhorst
Ein Anfang ist gemacht: Sabine Fipp vom Grünflächenamt der Stadt Bünde hinter dem ersten Hochbeet am Rathausplatz - das aber noch nicht seinen endgültigen Platz bekommen hat. Fünf weitere Gemüsebeete sollen allein hier am Rathaus installiert werden. | © Meiko Haselhorst

NW Plus Logo Selbstversorger Essbare Stadt: In Bünde stehen bald Hochbeete auf dem Rathausplatz

Bündes Grüne hatten es einst angeregt, das Projekt "Essbare Stadt". Sabine Fipp vom städtischen Grünflächenamt erklärt, wie die Idee nun umgesetzt werden soll - und teilweise schon umgesetzt wurde.

Meiko Haselhorst

Bünde. Feuerbohnen pflücken am Rathaus? Grünkohl ernten? Womöglich schon jetzt bald, im Winter? Klingt erst mal ein bisschen abwegig. Könnte aber Realität werden. Die Stadt hat das Projekt "Essbare Stadt" in Angriff genommen. Der Rathausplatz soll das Herz dieses grünen Experiments werden. Und ein Anfang ist bereits gemacht.

Jetzt weiterlesen

Unsere Empfehlung
Spar-Aktion
5 € 9,90 € / Monat
  • Ein Jahr rund die Hälfte sparen

Schnupper-Abo
1 € / 1. Monat
danach 9,90 € / Monat
  • Einen Monat testen - monatlich kündbar

    danach 9,90 € / Monat
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten

Sicher und bequem zahlen

Paypal Sepa Visa

Bereits Abonnent?

Zum Login

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert. Hier finden Sie unsere Digital-Angebote in der Übersicht.

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

Bünde-Newsletter

Jeden Donnerstagmorgen informieren wir Sie über die wichtigsten Nachrichten aus Ihrer Region.

Wunderbar. Fast geschafft!