In die Skate-Anlage an der Osnabrücker Straße sollen 500.000 Euro fließen. 140.000 Euro in das anschließende Ballsportfeld. Foto: Dunkel - © Gerald Dunkel
In die Skate-Anlage an der Osnabrücker Straße sollen 500.000 Euro fließen. 140.000 Euro in das anschließende Ballsportfeld. Foto: Dunkel | © Gerald Dunkel

NW Plus Logo Bünde Bünde: Stadt plant 500.000 Euro für Skateanlage am Autohof ein

Nach den Wegen soll bald die Rasenfläche erneuert werden. Voraussichtlich Anfang 2023 sollen die ersten Spielgeräte installiert werden. Im Jugendhilfeausschuss heute Abend wird ein Sachstand zur Sanierung von weiteren Freizeitflächen präsentiert.

Gerald Dunkel

Bünde. Mit dem Spielplatz an der Bismarckstraße geht es voran. Auf der Fläche, die vor Jahrzehnten noch eine Mülldeponie war, sollten zwischenzeitlich Wohnungen entstehen und später eine Skateanlage. Doch Skater sollen nun doch an der Osnabrücker Straße bleiben. Das war von einigen Fraktionen im Stadtrat im vergangenen Jahr noch anders gedacht. An der Bismarckstraße sollen künftig vorrangig Kinder ab dem Grundschulalter spielen und bolzen.

Jetzt weiterlesen

Schnupper-Abo
1 € / 1. Monat
danach 9,90 € / Monat
  • Einen Monat testen - monatlich kündbar

    danach 9,90 € / Monat
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
Herbst-Deal
99 € 69 €
  • Alle Artikel lesen - ein ganzes Jahr mit 30 € Sparvorteil

2-Jahres-Abo
169 €
  • Mehr als 65 € sparen

Bereits Abonnent?

Zum Login

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert. Hier finden Sie unsere Digital-Angebote in der Übersicht.

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

Bünde-Newsletter

Jeden Donnerstagmorgen informieren wir Sie über die wichtigsten Nachrichten aus Ihrer Region.

Wunderbar. Fast geschafft!