Die Kirchengemeinden schrumpfen, zugleich gibt es immer weniger Pfarrnachwuchs. Darum werden die Kirchengemeinden in Westfalen völlig neu aufgestellt – auch im Kirchenkreis Herford. Der Prozess läuft seit zwei Jahren. - © Stefan Sauer
Die Kirchengemeinden schrumpfen, zugleich gibt es immer weniger Pfarrnachwuchs. Darum werden die Kirchengemeinden in Westfalen völlig neu aufgestellt – auch im Kirchenkreis Herford. Der Prozess läuft seit zwei Jahren. | © Stefan Sauer

NW Plus Logo Kirche Pfarrstellen werden abgebaut: Alle Kirchengemeinden im Kreis Herford organisieren sich neu

In den kommenden Jahren werden immer mehr Pfarrstellen abgebaut. Stattdessen sollen Teams mit unterschiedlichen Berufen die pfarramtlichen Aufgaben übernehmen.

Katharina Eisele

Bünde/Kirchlengern/Rödinghausen. Noch gibt es in jeder Kirchengemeinde eine Pfarrstelle. Das aber wird sich künftig ändern. „Diese Kirchenlandschaft steht vor einer Zeitenwende“, sagt Pfarrerin Ulrike Schwartze. Ihre Kirchengemeinde in Hagedorn ist davon genauso betroffen, wie die anderen im gesamten Kirchenkreis. Auf einer Gemeindeversammlung hat sie die Pläne der Landeskirche vorgestellt. Es wird sich einiges verändern.

Jetzt weiterlesen

Schnupper-Abo
1 € / 1. Monat
danach 9,90 € / Monat
  • Einen Monat testen - monatlich kündbar

    danach 9,90 € / Monat
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
Herbst-Deal
99 € 69 €
  • Alle Artikel lesen - ein ganzes Jahr mit 30 € Sparvorteil

2-Jahres-Abo
169 €
  • Mehr als 65 € sparen

Bereits Abonnent?

Zum Login

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert. Hier finden Sie unsere Digital-Angebote in der Übersicht.

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

Bünde-Newsletter

Jeden Donnerstagmorgen informieren wir Sie über die wichtigsten Nachrichten aus Ihrer Region.

Wunderbar. Fast geschafft!