0
Die großen Hornissen gehören ebenfalls zu den Wespen und bauen ihre Nester gerne in Nistkästen für Meisen oder Stare. Unser Bild zeigt einen solchen Fall. Und auch die Hornissen von Friedhelm Diebrok haben einen solchen Kasten bezogen. - © Pixabay
Die großen Hornissen gehören ebenfalls zu den Wespen und bauen ihre Nester gerne in Nistkästen für Meisen oder Stare. Unser Bild zeigt einen solchen Fall. Und auch die Hornissen von Friedhelm Diebrok haben einen solchen Kasten bezogen. | © Pixabay

Bünde Wespenberater: Die meisten Tipps sind wohl Quatsch

Friedhelm Diebrok ist einer von sechs Wespenbeauftragten im Kreis. Er wünscht sich einen entspannteren Umgang mit den Tieren – was zurzeit besonders schwer ist.

Meiko Haselhorst
18.08.2022 | Stand 18.08.2022, 13:49 Uhr

Bünde. Zehn Stiche? Durch den Schutzanzug hindurch? Friedhelm Diebrok nickt und lächelt. Was für andere eine traumatische Erfahrung wäre, ist für den Mann vom NABU keine große Sache. „Das piekst dann halt ein bisschen", sagt er und zuckt mit den Schultern. Solange man nicht allergisch sei, sei das alles halb so wild.

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

Bünde-Newsletter

Jeden Donnerstagmorgen informieren wir Sie über die wichtigsten Nachrichten aus Ihrer Region.

Wunderbar. Fast geschafft!