Zwischen Rödinghausens Bürgermeister Siegfried Lux (links) und Thomas Wanske knatscht es derzeit. Grund ist ein Vorfall beim letzten Börsenstammtisch. Zu den Gästen vergangener Veranstaltungen gehörte auch Kathrin Koch von der Sparkasse. - © Privat
Zwischen Rödinghausens Bürgermeister Siegfried Lux (links) und Thomas Wanske knatscht es derzeit. Grund ist ein Vorfall beim letzten Börsenstammtisch. Zu den Gästen vergangener Veranstaltungen gehörte auch Kathrin Koch von der Sparkasse. | © Privat

NW Plus Logo Bünde/Rödinghausen Nach Zoff um Maskenpflicht: Börsenstammtisch zieht nach Bünde

Seit sieben Jahren gibt es die Gesprächsrunde in Rödinghausen. Nun findet die nächste Veranstaltung in Ahle statt. Das hat auch mit der Maskenpflicht zu tun.

Florian Weyand
Thorsten Mailänder

Bünde/Rödinghausen. Thomas Wanske, der Initiator des Börsenstammtischs in Rödinghausen, hat es wohl nur gut gemeint, als er die Landtagskandidaten zur Diskussionsrunde nach Rödinghausen einlud. Doch der Abend im gut besuchten Haus des Gastes eskalierte (die NW berichtete mehrfach). Einige Teilnehmer, die Besucher später dem Dunstkreis der AfD zuordneten, missachteten provokant die vorgeschriebene Maskenpflicht. Weil sich an der Situation nichts änderte, setzte die Grünen-Politikerin Andrea Haack ein Zeichen und verließ demonstrativ das Podium...

Jetzt weiterlesen

  • alle Artikel frei

  • alle Artikel frei

  • einmalig für 24 Monate

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

Bünde-Newsletter

Jeden Donnerstagmorgen informieren wir Sie über die wichtigsten Nachrichten aus Ihrer Region.

Wunderbar. Fast geschafft!