Die Schaltphasen an Ampeln stehen aktuell in der Kritik. Viele Menschen empfinden die Grünphasen für Fußgänger als zu kurz. Die Stadt Bünde will jetzt zumindest an einer Ampel die Zeiten mit dem Straßenbaulastträger prüfen. - © GERALD DUNKEL
Die Schaltphasen an Ampeln stehen aktuell in der Kritik. Viele Menschen empfinden die Grünphasen für Fußgänger als zu kurz. Die Stadt Bünde will jetzt zumindest an einer Ampel die Zeiten mit dem Straßenbaulastträger prüfen. | © GERALD DUNKEL

NW Plus Logo Bünde Zu kurze Grünphase: Kinder und Behinderte schaffen es nicht über die Ampel

Nach NW-Artikeln melden sich nun auch körperlich eingeschränkte Menschen, die die Dauer von Grünphasen als diskriminierend empfinden. Die Stadt will die Zeiten an einer Ampelanlage jetzt überprüfen.

Gerald Dunkel

Exklusiv für
Abonnenten

Jetzt weiterlesen

Unsere Empfehlung
Jahresabo
118,80 € 99 €
Testmonat
1 €

danach 9,90 € pro Monat

Kaufen

jederzeit kündbar

Exklusive NW+-Updates per E-Mail

Sicher und bequem zahlen

Paypal Sepa Visa

Bereits Abonnent?

Zum Login

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert. Hier finden Sie unsere Digital-Angebote in der Übersicht.

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

Bünde-Newsletter

Jeden Donnerstagmorgen informieren wir Sie über die wichtigsten Nachrichten aus Ihrer Region.

Wunderbar. Fast geschafft!