Wenn der Rettungswagen ausrückt, entscheidet jede Sekunde. Deshalb sollen sogenannte Hilfsfristen eingehalten werden. - © Gerald Dunkel
Wenn der Rettungswagen ausrückt, entscheidet jede Sekunde. Deshalb sollen sogenannte Hilfsfristen eingehalten werden. | © Gerald Dunkel
NW Plus Logo Bünde/Rödinghausen

Neue Standorte für Rettungswachen: Es gibt Gesprächsbedarf

Die Entscheidung über den neuen Rettungsdienstbedarfsplans wird verschoben. Bürgermeisterin Susanne Rutenkröger äußert sich zu den Gutachter-Vorschlägen.

Niklas Krämer

Bünde/Rödinghausen. Die vierte Fortschreibung des Rettungsdienstbedarfsplanes für den Kreis Herford hätte für Bünde und Rödinghausen große Auswirkungen. Das Thema sollte eigentlich in den kommenden Sitzungen des Kreisausschusses und Kreistags im Dezember diskutiert und beschlossen werden. Landrat Jürgen Müller hat das Thema nun überraschend von den Tagesordnungen genommen. Eine Entscheidung wird also nicht mehr in diesem Jahr, sondern wohl erst 2022 fallen. "Es gibt noch Erörterungsbedarf", erklärt Kreis-Sprecherin Petra Scholz. Den dürfte es vor allem in Bünde geben...

Jetzt weiterlesen?

Schnupper-Abo

1 € / 1. Monat
danach 9,90 € monatlich
  • Ohne Laufzeit - monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
unsere Empfehlung

Herbst-Angebot

9,90 € 5 € / Monat
  • Mit diesem Gutschein zwölf Monate sparen:
  • HBA 2021

2-Jahres-Abo

237,60 € 169 € / 2 Jahre
  • Einmalig für 24 Monate

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

Bünde-Newsletter

Jeden Donnerstagmorgen informieren wir Sie über die wichtigsten Nachrichten aus Ihrer Region.

Wunderbar. Fast geschafft!

Newsletter abonnieren

NW Newsletter - die wichtigsten News

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

© Zeitungsverlag Neue Westfälische GmbH & Co. KG