Die Rettungswache in Ahle befindet sich auf dem EWB-Gelände. Sie wurde im Sommer 2019 offiziell eröffnet. - © Niklas Krämer
Die Rettungswache in Ahle befindet sich auf dem EWB-Gelände. Sie wurde im Sommer 2019 offiziell eröffnet. | © Niklas Krämer

NW Plus Logo Bünde/Rödinghausen Rettungswache wieder vor dem Aus? Eine komplett neue Wache ist im Gespräch

Der Rettungsdienst ist immer noch nicht schnell genug in Rödinghausen. Auch die Bünder Rettungswache soll umziehen.

Niklas Krämer

Bünde/Rödinghausen. Bei Herzinfarkt, Schlaganfällen oder anderen Notfällen zählt jede Sekunde. Um schneller vor Ort einzutreffen, war im Sommer 2019 die neue Rettungswache in Ahle offiziell eröffnet worden. Von der neuen Außenstelle profitieren sollten im Notfall vor allem Bündes Westen und Rödinghausen. Wie nun von Kreisdirektor Markus Altenhöner bestellte Gutachter feststellen, besteht in Rödinghausen trotzdem weiter "größter Handlungsbedarf". Denn in der Wiehengemeinde werden derzeit nur 67,65 Prozent der Notfälle innerhalb der 12-Minuten-Hilfsfrist erreicht. Deshalb schlägt der Kreis Herford im neuen Rettungsdienstbedarfsplan eine Rettungswache in Rödinghausen vor.

Jetzt weiterlesen

Schnupper-Abo
1 € / 1. Monat
danach 9,90 € / Monat
  • Einen Monat testen - monatlich kündbar

    danach 9,90 € / Monat
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
Herbst-Deal
99 € 69 €
  • Alle Artikel lesen - ein ganzes Jahr mit 30 € Sparvorteil

2-Jahres-Abo
169 €
  • Mehr als 65 € sparen

Bereits Abonnent?

Zum Login

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert. Hier finden Sie unsere Digital-Angebote in der Übersicht.

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

Bünde-Newsletter

Jeden Donnerstagmorgen informieren wir Sie über die wichtigsten Nachrichten aus Ihrer Region.

Wunderbar. Fast geschafft!