0
Der Schluchtweg in Holsen wird bald ausgebaut. Anwohner wehrten sich mit Protesten dagegen. Foto: GERALD DUNKEL - © GERALD DUNKEL
Der Schluchtweg in Holsen wird bald ausgebaut. Anwohner wehrten sich mit Protesten dagegen. Foto: GERALD DUNKEL | © GERALD DUNKEL

Bünde Umstrittener Schluchtweg-Ausbau startet bald

Der Schluchtweg zählt zu den schlechtesten Straßen in Bünde. Der Ausbau war umstritten. Anwohner protestierten gegen Straßenausbaubeiträge.

Gerald Dunkel
01.10.2021 | Stand 30.09.2021, 19:24 Uhr

Bünde. Der Schluchtweg fordert Verkehrsteilnehmer wie Anlieger seit Jahren enorm. Er zählt zu den schlechtesten Straßen in Bünde und wird vor allem seinen Anwohnern teuer zu stehen kommen, wenn er saniert wird. Lange gingen diese auf die Straße und protestierten – wie Anwohner anderer Straßen in direkter Nachbarschaft auch – gegen die Straßenausbaubeiträge, die sie entrichten sollen. Sanierung oder Erschließung? Das war die Frage. Bei einer Sanierung müssten die Anlieger 50 Prozent der Kosten tragen, bei einer Erschließung 85. Seit den Protesten 2018 wurde es zunächst recht still um das Thema und auch die Arbeiten für den Ausbau waren zurückgestellt. Das wird sich jetzt ändern, wie im Verkehrsausschuss bekannt wurde.

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

Bünde-Newsletter

Jeden Donnerstagmorgen informieren wir Sie über die wichtigsten Nachrichten aus Ihrer Region.

Wunderbar. Fast geschafft!

Newsletter abonnieren

NW Newsletter - die wichtigsten News

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

© Zeitungsverlag Neue Westfälische GmbH & Co. KG