Sobald Tim Lübbing (l.) und Marco Kretschmer die Tür öffneten, schoss eine Rauchwolke heraus - © Joel Beinke
Sobald Tim Lübbing (l.) und Marco Kretschmer die Tür öffneten, schoss eine Rauchwolke heraus | © Joel Beinke
NW Plus Logo Bünde

Rauchwolke in Bünde: Das steckt hinter dem Feuwehreinsatz

Im Mai 2011 brach ein Großbrand beim Recyclingunternehmen aus. Um für den Fall der Fälle gewappnet zu sein, hat die Feuerwehr auf dem Drekopf-Gelände trainiert.

Joel Beinke

Bünde. Den 26. Mai 2011 wird Tristan Preiß, Niederlassungsleiter des Entsorgungsunternehmens Drekopf in Bünde, so schnell nicht vergessen. Er war gerade in der Mittagspause, als es passierte: Ein Großbrand breitete sich auf dem Firmengelände aus. Die Flammen griffen auf einen 500 Quadratmeter großen Stapel aus Papier über, rund 200 Feuerwehrleute waren im Einsatz. Viele Bünder werden sich an die große schwarze Rauchwolke über der Stadt noch erinnern. Damit so ein verheerender Brand nicht erneut einen derartigen Schaden anrichtet, übte am Samstagmorgen die Feuerwehr ...

Jetzt weiterlesen?

Schnupper-Abo

1 € / 1. Monat
danach 9,90 € monatlich
  • alle Artikel frei
  • monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
nur für kurze Zeit

Jahres-Abo + 20 € Gutschein

99 € / Jahr
  • alle Artikel frei
  • Outdoor-Gutschein

2-Jahres-Abo

237,60 € 169 € / 2 Jahre

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

Bünde-Newsletter

Jeden Donnerstagmorgen informieren wir Sie über die wichtigsten Nachrichten aus Ihrer Region.

Wunderbar. Fast geschafft!