Schon bald geht es mit den Drittimpfungen in den Pflegeheimen weiter. - © Jessica Eberle
Schon bald geht es mit den Drittimpfungen in den Pflegeheimen weiter. | © Jessica Eberle

NW Plus Logo Bünde Hohe Nachfrage nach Drittimpfungen in Pflegeheimen

Die Quote von jenen, die ihre Impfung auffrischen wollen liegt bei nahezu 100 Prozent. Das MuM unterstützt das Pflegepersonal mit koordinierten Impfaktionen.

Jessica Eberle

Bünde. Die vierte Welle Rollt heran und die Sorge um die Gesundheit der älteren Bevölkerung wächst: Bundesweit und auch in Bünde stecken die Pflegeheime deshalb mitten in den Vorbereitungen zur Auffrischungsimpfung. Das Ärztenetzwerk Medizin und Mehr (MuM) unterstützt die Pflegeheime. Geplant sind deshalb koordinierte Impfaktionen in den Pflegeheimen. "So muss nicht jeder Patient zu seinem Arzt gehen, sondern alle Bewohner werden gesammelt geimpft", sagt Geschäftsführerin des MuM, Anette Hempen. Angeboten wir die Drittimpfung in NRW für über 80-Jährige und Immungeschwächte...

Bereits Abonnent?

Zum Login

Jetzt weiterlesen

  • alle Artikel frei

  • alle Artikel frei

  • einmalig für 24 Monate

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

Bünde-Newsletter

Jeden Donnerstagmorgen informieren wir Sie über die wichtigsten Nachrichten aus Ihrer Region.

Wunderbar. Fast geschafft!