Menschenleer im Lockdown: Soweit soll es im kommenden Herbst und Winter nicht kommen. - © Noah Wedel
Menschenleer im Lockdown: Soweit soll es im kommenden Herbst und Winter nicht kommen. | © Noah Wedel
NW Plus Logo Bünde

Was die neuen Corona-Regeln für Bünde bedeuten

Handel, Kulturschaffende und Gastronomen wollen nicht wieder die Türen schließen. Allerdings kann ein Betrieb nicht wie geplant öffnen. Händler stimmen sich noch ab.

Gerald Dunkel

Bünde. Es ist ein Auf und Ab. Freute man sich im Juni noch über täglich sinkende Infektions- und Inzidenzzahlen, geht die Fahrt jetzt wieder in die andere Richtung. Doch einen Lockdown, wie es ihn im Herbst vergangenen Jahres für Monate gab, soll nicht wieder kommen. Dafür wollen Handel, Kulturtreibende und alle Akteure im öffentlichen und gesellschaftlichen Leben schon selbst sorgen. Doch dazu braucht es auch verlässliche Vorgaben von Bund und Land. Seit ein paar Tagen liegt der Kreis Herford mit seiner Inzidenz über 35 und ab dem Wochenende gilt damit Stufe 2 (Inzidenz 35,1 - 50)...

Jetzt weiterlesen?

Schnupper-Abo

1 € / 1. Monat
danach 9,90 € monatlich
  • Ohne Laufzeit - monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
unsere Empfehlung

Jahres-Abo

99 € / Jahr
  • alle Artikel frei

2-Jahres-Abo

237,60 € 169 € / 2 Jahre
  • einmalig für 24 Monate

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

Bünde-Newsletter

Jeden Donnerstagmorgen informieren wir Sie über die wichtigsten Nachrichten aus Ihrer Region.

Wunderbar. Fast geschafft!

Newsletter abonnieren

NW Newsletter - die wichtigsten News

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

© Zeitungsverlag Neue Westfälische GmbH & Co. KG