NW News

Jetzt installieren

Aktivisten von Extinction Rebellion sperren eine Bünder Straße. - © Katharina Eisele
Aktivisten von Extinction Rebellion sperren eine Bünder Straße. | © Katharina Eisele

NW Plus Logo Kommentar Klimasschutz: Warum schrille Aktionen nicht hilfreich sind

Wir müssen mehr für die Umwelt tun. Diese Botschaft ist längst angekommen. Aktionen wie Straßensperrungen durch Aktivisten helfen dabei nicht weiter - im Gegenteil.

Florian Weyand

Es wird wärmer auf der Erde – und richtig hitzig wird es schon mal, wenn die Protestler von Extinction Rebellion auf die Straße treten. Vier Aktivisten dieses Netzwerks stoppten zuletzt auf der Bünder Wasserbreite den Verkehr für jeweils mehrere Minuten. Und das über zwei Stunden. Damit wollte das Quartett nicht nur auf Umweltprobleme hinweisen, sondern gleich auch auf das mögliche Aussterben der Menschheit als Folge der Klimakrise. Der Mensch folgt dem Dinosaurier. Noch bedrohlicher geht es fast nicht mehr...

Jetzt weiterlesen?

Schnupper-Abo

1 € / 1. Monat
danach 9,90 € monatlich
  • alle Artikel frei
  • monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
nur für kurze Zeit

Jahres-Abo + 20 € Gutschein

99 € / Jahr
  • alle Artikel frei
  • Outdoor-Gutschein

2-Jahres-Abo

237,60 € 169 € / 2 Jahre

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

Bünde-Newsletter

Jeden Donnerstagmorgen informieren wir Sie über die wichtigsten Nachrichten aus Ihrer Region.

Wunderbar. Fast geschafft!