0
Prominenten-Rennen zugunsten der Aktion Sorgenkind in der Bünder Südstadt. Zahlreiche Politiker waren mit dabei. - © Björn Kenter
Prominenten-Rennen zugunsten der Aktion Sorgenkind in der Bünder Südstadt. Zahlreiche Politiker waren mit dabei. | © Björn Kenter
Bünde

Vor 50 Jahren: Politiker liefern sich hart umkämpfte Duelle auf dem Fahrrad

Bei einem Prominenten-Rennen zugunsten der Aktion Sorgenkind kommen insgesamt 22.000 DM zusammen. Und: Das Ende der Realschule an der Wehmstraße rückt näher.

Björn Kenter
30.06.2021 | Stand 29.06.2021, 16:38 Uhr

Bünde. Ein Stück Bünder Schulgeschichte ging im Sommer 1971 zu Ende. Die städtische Realschule an der Wehmstraße war von der Stadt Bünde an die Kirchengemeinde verkauft worden - mit der Auflage, das Gebäude bis zu einem bestimmten Termin abreißen zu lassen. Da die neu errichtete Schule in Ennigloh nach den Sommerferien bezogen werden konnte, wurde das alte Gebäude nicht mehr gebraucht.

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

Bünde-Newsletter

Jeden Donnerstagmorgen informieren wir Sie über die wichtigsten Nachrichten aus Ihrer Region.

Wunderbar. Fast geschafft!