Der Bahnhof in Bünde wird mit moderner Überwachungstechnik ausgerüstet. - © Hartmut Reiche/Deutsche Bahn
Der Bahnhof in Bünde wird mit moderner Überwachungstechnik ausgerüstet. | © Hartmut Reiche/Deutsche Bahn
NW Plus Logo Bünde

Überwachung: Warum bekommt der Bünder Bahnhof Kameras?

Verwaltung und Politik lehnen die Videoüberwachung in Bünde ab. Doch nun werden Überwachungskameras am Bahnhof installiert. Wie passt das zusammen?

Florian Weyand

Bünde. Die Videoüberwachung im innerstädtischen Bereich wird von der Verwaltung und der politischen Mehrheit im Stadtrat abgelehnt - unter anderem aufgrund rechtlicher Bedenken. Zuletzt lief ein Antrag der CDU, die die Videoüberwachung an Schulen und markanten Plätzen der Stadt forderte, ins Leere. „Eine anlasslose Überwachung mit Videokameras ist im öffentlichen Bereich nicht zulässig. Da brauchen wir gar nicht weiter zu diskutieren“, erklärte damals die SPD-Fraktionsvorsitzende Andrea Kieper. ...

Jetzt weiterlesen?

Schnupper-Abo

1 € / 1. Monat
danach 9,90 € monatlich
  • Ohne Laufzeit - monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
unsere Empfehlung

Jahres-Abo

99 € / Jahr
  • alle Artikel frei

2-Jahres-Abo

237,60 € 169 € / 2 Jahre
  • einmalig für 24 Monate

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

Bünde-Newsletter

Jeden Donnerstagmorgen informieren wir Sie über die wichtigsten Nachrichten aus Ihrer Region.

Wunderbar. Fast geschafft!

Newsletter abonnieren

NW Newsletter - die wichtigsten News

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

© Zeitungsverlag Neue Westfälische GmbH & Co. KG