Im Jahr 2009 haben Stefan und Tobias Brinkmeier den Handelshof übernommen. - © Gerald Dunkel
Im Jahr 2009 haben Stefan und Tobias Brinkmeier den Handelshof übernommen. | © Gerald Dunkel
NW Plus Logo Bünde

Kaum noch Gäste: Homeoffice macht den Hotels zu schaffen

Die Bünder Hotels hat die Corona-Krise schwer getroffen. Durch den Lockdown sind die Übernachtungszahlen massiv eingebrochen. Das liegt auch an einer Entwicklung.

Florian Weyand

Bünde. Einst kämpften Stefan und Tobias Brinkmeier um den Sieg in der Vox-Show "Mein himmlisches Hotel". Von himmlischer Stimmung ist bei den beiden Hoteliers derzeit kaum etwas zu spüren. Seit Beginn der Pandemie sind die meisten Betten des Hauses an der Bahnhofstraße leer. "Zuletzt hatten wir vielleicht zehn Prozent der Gäste, die wir ansonsten zu dieser Zeit haben", sagt Stefan Brinkmeier. Nur Geschäftsreisende durften die Brinkmeiers in ihrem Hotel zuletzt beherbergen. So sah es die Corona-Schutzverordnung lange vor. Diese hat sich mittlerweile wieder geändert...

Jetzt weiterlesen?

Schnupper-Abo

1 € / 1. Monat
danach 9,90 € monatlich
  • Ohne Laufzeit - monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
unsere Empfehlung

Jahres-Abo

99 € / Jahr
  • alle Artikel frei

2-Jahres-Abo

237,60 € 169 € / 2 Jahre
  • einmalig für 24 Monate

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

Bünde-Newsletter

Jeden Donnerstagmorgen informieren wir Sie über die wichtigsten Nachrichten aus Ihrer Region.

Wunderbar. Fast geschafft!

Newsletter abonnieren

NW Newsletter - die wichtigsten News

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

© Zeitungsverlag Neue Westfälische GmbH & Co. KG