Das Foto zeigt Elsewehr am Semmelweg. - © Björn Kenter
Das Foto zeigt Elsewehr am Semmelweg. | © Björn Kenter
NW Plus Logo Bünde

Leise Hoffnung für Fischtreppe am Elsewehr

Der Naturschutzbeirat des Kreises Herford will sich auf seiner nächsten Sitzung im Juni noch einmal mit den Plänen der Kommunalbetriebe zur Durchgängigkeit der Else befassen.

Björn Kenter

Bünde. "Sturzbach aus marodem Wehr", "Elsewehr bleibt ein Problemfall" oder "Warum die Else so wenig Wasser hat" - Überschriften wie diese waren in den vergangenen Jahren mehrfach in der NW zu lesen, wenn es um den eher suboptimalen Zustand des Else-Wehrs und den niedrigen Wasserpegel der Else ging. Dabei mangelt es jedoch nicht am Willen, den jetzigen Zustand zu ändern und eine Durchgänggigkeit herzustellen, wie es in der Europäischen Wasserrahmenrichtlinie und den Bewirtschaftungsplänen gefordert wird...

Jetzt weiterlesen?

Schnupper-Abo

1 € / 1. Monat
danach 9,90 € monatlich
  • Ohne Laufzeit - monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
unsere Empfehlung

Herbst-Angebot

9,90 € 5 € / Monat
  • Mit diesem Gutschein zwölf Monate sparen:
  • HBA 2021

2-Jahres-Abo

237,60 € 169 € / 2 Jahre
  • Einmalig für 24 Monate

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

Bünde-Newsletter

Jeden Donnerstagmorgen informieren wir Sie über die wichtigsten Nachrichten aus Ihrer Region.

Wunderbar. Fast geschafft!

Newsletter abonnieren

NW Newsletter - die wichtigsten News

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

© Zeitungsverlag Neue Westfälische GmbH & Co. KG