0
Mit Hilfe des Handys können Bündes Kultur-Chef Dirk Kaiser (links) und Christian Kowalewsky vom Förderverein Universum jetzt die Historie des Hauses nachhören. - © Florian Weyand
Mit Hilfe des Handys können Bündes Kultur-Chef Dirk Kaiser (links) und Christian Kowalewsky vom Förderverein Universum jetzt die Historie des Hauses nachhören. | © Florian Weyand

Bünde Geschichte vom Bünder Universum kann über das Smartphone abgerufen werden

Das Bünder Universum ist ausgezeichnet worden. Als eines von zwölf Gebäuden in NRW ist das Haus zum "sprechenden Denkmal" ernannt worden. Nun lässt sich die Geschichte mit Hilfe des Handys nachhören.

Florian Weyand
06.04.2021 | Stand 07.04.2021, 10:36 Uhr

Bünde. Christian Kowalewsky zückt sein Handy und hält es einen Augenblick später vor ein Schild am Bünder Universum. Dadurch geht zwar nicht die Tür zum Saal des Hauses auf, der Vorsitzende des Fördervereins Universum erhält nach der kurzen Handbewegung aber eine interessante Neuigkeit auf das Display seines Smartphones. Von nun kann er sich die spannende Geschichte des Bünder Universums mit dem Telefon anhören. Möglich macht dies die Deutsche Stiftung Denkmalschutz, die das traditionelle Veranstaltungshaus zum "sprechenden Denkmal" gekürt hat.

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

Bünde-Newsletter

Jeden Donnerstagmorgen informieren wir Sie über die wichtigsten Nachrichten aus Ihrer Region.

Wunderbar. Fast geschafft!

Newsletter abonnieren

NW Newsletter - die wichtigsten News

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

© Zeitungsverlag Neue Westfälische GmbH & Co. KG