Die bisherigen Windräder sollen deutlich vergrößert werden. - © Florian Weyand
Die bisherigen Windräder sollen deutlich vergrößert werden. | © Florian Weyand

NW Plus Logo Bünde Naturschützer entsetzt: Störche sollen Riesen-Windrad weichen

An der Grenze zu Bünde ist der Bau eines 246 Meter hohen Windrads geplant. Wird dieses genehmigt, müssen die dort seit Jahren ansässigen Störche umziehen. Ein Bünder möchte das verhindern.

Florian Weyand

Bünde. Fast zwei Jahrzehnte ist es her, als Unternehmer Hans Knübel im Landschaftsschutzgebiet in Ahle ein Storchenhorst aufstellte. Nach der Errichtung im Jahr 2002 dauerte es lange 16 Jahre, bis sich 2018 endlich ein Storchenpaar im Biotop ansiedelte.

Jetzt weiterlesen

Schnupper-Abo
1 € / 1. Monat
danach 9,90 € / Monat
  • Einen Monat testen - monatlich kündbar

    danach 9,90 € / Monat
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
Unsere Empfehlung
Herbst-Deal
99 € 69 €
  • Alle Artikel lesen - ein ganzes Jahr mit 30 € Sparvorteil

2-Jahres-Abo
169 €
  • Mehr als 65 € sparen

Bereits Abonnent?

Zum Login

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert. Hier finden Sie unsere Digital-Angebote in der Übersicht.

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

Bünde-Newsletter

Jeden Donnerstagmorgen informieren wir Sie über die wichtigsten Nachrichten aus Ihrer Region.

Wunderbar. Fast geschafft!