Anfang Februar legte sich ein Baum im Elsewasser quer vor das Wehr und musste geborgen werden. - © Hans-Jürgen Kesting
Anfang Februar legte sich ein Baum im Elsewasser quer vor das Wehr und musste geborgen werden. | © Hans-Jürgen Kesting
NW Plus Logo Bünde

Else-Ufer brechen immer weiter ab

Anfang Februar versperrte ein Baum das Elsewehr und musste geborgen werden. Ein Bünder Arzt kritisiert den Zustand des Elseufers. Ursache sei ein zu niedriger Wasserstand durch einen Defekt am Wehr.

Gerald Dunkel

Bünde. In der ersten Februarwoche lag ein Baumstamm vor dem Else-Wehr an der Südlenger Straße und drohte, die Technik daran zu beschädigen. Mitarbeiter der Kommunalbetriebe Bünde holten Unterstützung durch einen Fahrzeugkran, der den Baum aus dem Wasser zog, um Schlimmeres zu verhindern. Was zunächst wie ein einmaliges und zufälliges Ereignis anmutete, war es nach Meinung des Bünder Mediziners Robert Kluger aber eben nicht. Er wohnt ganz in der Nähe und hat seit Jahren einen Blick auf die Situation...

Jetzt weiterlesen?

Schnupper-Abo

1 € / 1. Monat
danach 9,90 € monatlich
  • Ohne Laufzeit - monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
unsere Empfehlung

Herbst-Angebot

9,90 € 5 € / Monat
  • Mit diesem Gutschein zwölf Monate sparen:
  • HBA 2021

2-Jahres-Abo

237,60 € 169 € / 2 Jahre
  • Einmalig für 24 Monate

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

Bünde-Newsletter

Jeden Donnerstagmorgen informieren wir Sie über die wichtigsten Nachrichten aus Ihrer Region.

Wunderbar. Fast geschafft!

Newsletter abonnieren

NW Newsletter - die wichtigsten News

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

© Zeitungsverlag Neue Westfälische GmbH & Co. KG