Die Notfallambulanz und die Ambulanz arbeiten künftig eng zusammen. - © Gerald Dunkel
Die Notfallambulanz und die Ambulanz arbeiten künftig eng zusammen. | © Gerald Dunkel

NW Plus Logo Bünde MuM-Notfallpraxis zieht jetzt um ins Lukas-Krankenhaus

Vor Ort wird entschieden, ob ein niedergelassener oder ein Krankenhausmediziner die Behandlung vornimmt. Start soll am Donnerstag sein. NRW-Minister will alle Notfallpraxen in Krankenhäusern sehen.

Gerald Dunkel

Bünde. Wer bislang außerhalb der regulären Praxiszeiten einen Arzt benötigte, konnte die Zentrale Notfallpraxis im Gebäude des Bünder Ärztenetzes "MuM - Medizin und mehr" aufsuchen. Das wird sich ab Donnerstag ändern, denn die Praxis zieht nun nach Jahren an der Viktoriastraße um ins Lukas-Krankenhaus. Ursprünglich sprach man schon im Sommer 2018 davon, doch bis zur endgültigen Umsetzung dauerte es dann doch noch. ...

Jetzt weiterlesen?

Unsere Empfehlung

Ein Jahr NW+ lesen
und richtig sparen

118,80 € 99 € / Jahr
  • Alle Artikel frei
  • Günstiger Festpreis

Webabo abschließen und
einen Monat lang gratis lesen

9,90 € / Monat
  • Alle Artikel frei
  • Flexibel monatlich kündbar

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.

Newsletter abonnieren

Bünde-Newsletter

Jeden Donnerstagmorgen informieren wir Sie über die wichtigsten Nachrichten aus Ihrer Region.

Wunderbar. Fast geschafft!