An der Brücke über die Neue Else ist die Straße zudem relativ schmal, so dass immer nur eine Auto über die Brücke passt. - © Björn Kenter
An der Brücke über die Neue Else ist die Straße zudem relativ schmal, so dass immer nur eine Auto über die Brücke passt. | © Björn Kenter
NW Plus Logo Bünde

Diese Straße ist für Fußgänger und Radfahrer besonders gefährlich

Der ungewöhnliche Verlauf der Borrenkampstraße sorgt seit Jahren immer wieder für Diskussionen. Ein NW-Leser wundert sich, dass dort angesichts des Verkehrsaufkommens nicht mehr passiert.

Björn Kenter

Bünde. Die Borrenkampstraße verbindet die Werfer Straße mit der Osnabrücker Straße und wird vor allem von Autofahrern als Abkürzung genutzt, die von der Osnabrücker Straße in Richtung Enger unterwegs sind und nicht durch Bünde fahren wollen. Entlang der Straße gibt es zwei kleine Brücken, die über die Else und über die Neue Else führen, aber jeweils immer nur von einem Auto befahren werden können. Aus Richtung Osnabrücker Straße kommend, macht die Straße direkt hinter der Brücke über die Neue Else einen scharfen Knick nach links...

Jetzt weiterlesen?

Schnupper-Abo

1 € / 1. Monat
danach 9,90 € monatlich
  • Ohne Laufzeit - monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
unsere Empfehlung

Herbst-Angebot

9,90 € 5 € / Monat
  • Mit diesem Gutschein zwölf Monate sparen:
  • HBA 2021

2-Jahres-Abo

237,60 € 169 € / 2 Jahre
  • Einmalig für 24 Monate

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

Bünde-Newsletter

Jeden Donnerstagmorgen informieren wir Sie über die wichtigsten Nachrichten aus Ihrer Region.

Wunderbar. Fast geschafft!

Newsletter abonnieren

NW Newsletter - die wichtigsten News

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

© Zeitungsverlag Neue Westfälische GmbH & Co. KG