An den Grundschulen kommen derzeit weniger Kinder zu Betreuung als an den Kitas. - © Katharina Eisele
An den Grundschulen kommen derzeit weniger Kinder zu Betreuung als an den Kitas. | © Katharina Eisele

NW Plus Logo Bünde Rund ein Drittel der Eltern nutzen die Notbetreuung

Wer sein Kind Zuhause nicht selbst betreuen kann, darf es weiterhin zur Kita oder zur Schule schicken. Das Angebot nutzen bisher eher wenig Eltern.

Björn Kenter

Bünde. In den Grundschulen und Kindertagesstätten in Bünde läuft seit dieser Woche wieder die Notfallbetreuung, und das offenbar ohne größere Probleme. So nutzen an der Grundschule Ennigloh derzeit 34 Jungen und Mädchen aus allen vier Jahrgängen das Angebot. "Dafür konnten die Eltern die Kinder bis zum vergangenen Freitag anmelden", sagt Schulsekretärin Tanja Hubert. An der Grundschule Bünde-Mitte sind insgesamt sind 21 Anmeldungen eingegangen, sagt Schulleiter Sven Bartling. "Die Kinder kommen aber nicht alle jeden Tag, am Mittwoch hatten wir 15 Kinder in der Betreuung", ergänzt Bartling...

Jetzt weiterlesen?

Unsere Empfehlung

Ein Jahr NW+ lesen
und richtig sparen

118,80 € 99 € / Jahr
  • Alle Artikel frei
  • Günstiger Festpreis

Webabo abschließen und
einen Monat lang gratis lesen

9,90 € / Monat
  • Alle Artikel frei
  • Flexibel monatlich kündbar

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.

Newsletter abonnieren

Bünde-Newsletter

Jeden Donnerstagmorgen informieren wir Sie über die wichtigsten Nachrichten aus Ihrer Region.

Wunderbar. Fast geschafft!

realisiert durch evolver group