In dieser Kurve ist die Straßenlampe der jüngste Schaden. Auch Leitpfosten und Bäume waren in den vergangenen Monaten schon Ziel abgedrifteter Autos. Foto: Gerd Elbers - © Gerd Elbers
In dieser Kurve ist die Straßenlampe der jüngste Schaden. Auch Leitpfosten und Bäume waren in den vergangenen Monaten schon Ziel abgedrifteter Autos. Foto: Gerd Elbers | © Gerd Elbers

NW Plus Logo Bünde Forderungen nach Tempo 30 auf dieser Straße in Bünde werden immer lauter

Die Forderung nach Tempo 30 in Randringhausen bekommt immer wieder Nahrung. Jetzt hat es eine Lampe erwischt.

Gerald Dunkel

Bünde. Es ist seit Jahren ein Für und Wider in der Debatte darum, ob nun Tempo 30 oder Tempo 50 auf der Bäderstraße in Randringhausen gelten soll. Bis zum Frühjahr 2019 galt dort noch 30. Laut Straßenverkehrsbehörde der Stadt Bünde war das aber noch ein Relikt aus jener Zeit, als dort noch reger Kurbetrieb herrschte. „Die Erhöhung auf Tempo 50 war rechtlich notwendig“, sagte Johann Seewald von der Stadt Bünde in einer Sitzung des Verkehrsausschusses im vergangenen Jahr. Würde es nach Gerd Elbers aus Spradow gehen, müssten die 30-er-Schilder eher gestern als heute aufgestellt sein...

Jetzt weiterlesen?

Unsere Empfehlung

Ein Jahr NW+ lesen
und richtig sparen

118,80 € 99 € / Jahr
  • Alle Artikel frei
  • Günstiger Festpreis

Webabo abschließen und
einen Monat lang gratis lesen

9,90 € / Monat
  • Alle Artikel frei
  • Flexibel monatlich kündbar

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.

Newsletter abonnieren

Bünde-Newsletter

Jeden Donnerstagmorgen informieren wir Sie über die wichtigsten Nachrichten aus Ihrer Region.

Wunderbar. Fast geschafft!

realisiert durch evolver group