0
Der Heidesportplatz in Bünde ist schon mit zahlreichen Pflanzen bewachsen. - © Florian Weyand
Der Heidesportplatz in Bünde ist schon mit zahlreichen Pflanzen bewachsen. | © Florian Weyand

Bünde Linksfraktion fordert Wohnungsbau auf dem Heidesportplatz

Das Areal wird seit 2016 nicht mehr genutzt. In der Debatte um den Neubau von Wohnungen neben dem Feldmarkfriedhof hatte auch der Nabu schon den brachliegenden Platz vorgeschlagen. Die Linke will sich dafür jetzt einsetzen.

Katharina Eisele
07.01.2021 | Stand 07.01.2021, 09:44 Uhr

Bünde. Seit vier Jahren wird der „Heidesportplatz" offiziell nicht mehr genutzt. „Lange war nicht ganz klar, wie es mit dem Grundstück an der Heidestraße weitergehen könnte", schreibt jetzt Die Linke in einer Mitteilung an die Presse. Inzwischen stehe fest, dass die ungenutzte Fläche verfügbar ist und nicht von dem zum Beispiel angrenzenden Verbrauchermarkt benötigt werde. Die Linke Ratsfraktion hat konkrete Vorstellungen für das Areal: Sie fordert, dass dort Wohnungen entstehen.

Empfohlene Artikel

Newsletter abonnieren

Bünde-Newsletter

Jeden Donnerstagmorgen informieren wir Sie über die wichtigsten Nachrichten aus Ihrer Region.

Wunderbar. Fast geschafft!

NW News

Jetzt installieren