Die Begleitung von Menschen in ihrer letzten, oft kurzen Lebensphase erfordert eigentlich auch die Berührung wie das Halten einer Hand. Doch ist das im Moment nicht angebracht. Foto: Frank-Michael Kiel-Steinkamp - © Frank-Michael Kiel-Steinkamp
Die Begleitung von Menschen in ihrer letzten, oft kurzen Lebensphase erfordert eigentlich auch die Berührung wie das Halten einer Hand. Doch ist das im Moment nicht angebracht. Foto: Frank-Michael Kiel-Steinkamp | © Frank-Michael Kiel-Steinkamp

NW Plus Logo Bünde Abstand, wo Nähe nötig ist: Wie Sterbende in Corona-Zeiten begleitet werden

Die Hospizgruppe im Lukas-Krankenhaus verrichtet ihren wichtigen Dienst am Menschen auch in Coronazeiten. Die Herausforderungen sind besonders, die Arbeit ist ein Geschenk.

Gerald Dunkel

Bünde. In einer Zeit, in der es um Kontaktreduzierung und Abstand geht, stehen Menschen, die einen schwerstkranken oder sterbenden Menschen in ihrem nahen Umfeld begleiten, vor ganz besonderen Herausforderungen. Trotz aller derzeitigen Einschränkungen begleiten die ehrenamtlichen Mitarbeiter der Hospizgruppe im Lukas-Krankenhaus Bünde sterbende Menschen und ihre Angehörigen weiter. „Gerade ist zwar Abstand gefragt, aber die Menschen brauchen eigentlich genau das Gegenteil“, sagt Petra Vogt im Gespräch mit der Neuen Westfälischen. Sie ist eine der Koordinatorinnen der Hospizgruppe...

Jetzt weiterlesen?

Webabo abschließen und
einen Monat lang gratis lesen

9,90 € / Monat
  • Alle Artikel frei
  • Flexibel monatlich kündbar
Nur für kurze Zeit

Ein Jahr NW+ lesen
und 40 % sparen

118,80 € 69 € / Jahr
  • Alle Artikel frei
  • Günstiger Festpreis

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.

Newsletter abonnieren

Bünde-Newsletter

Jeden Donnerstagmorgen informieren wir Sie über die wichtigsten Nachrichten aus Ihrer Region.

Wunderbar. Fast geschafft!

realisiert durch evolver group