0
Die Kurve zeigt weiter aufwärts. - © Symbolfoto/Pixabay
Die Kurve zeigt weiter aufwärts. | © Symbolfoto/Pixabay

Kreis Herford Inzidenzwert steigt unaufhörlich - höchster Wert in Ostwestfalen-Lippe

Der Landrat empfiehlt Zurückhaltung. Es sei jetzt wichtiger denn je, die privaten Kontakte stark zu reduzieren und auf Abstand zu gehen.

Ingo Müntz
03.11.2020 | Stand 03.11.2020, 18:59 Uhr

Kreis-Herford. Die Zahlen klangen auch am Montag dramatisch. Nach der Auswertung der gemeldeten Infektionszahlen meldete das Robert-Koch-Institut (RKI) einen Inzidenzwert von 218,3. Das bestätigte der Kreis im Laufe des gestrigen Tages. Kreisweit gab es gestern 764 aktuell bestätigte Fälle. Insgesamt waren im Kreisgebiet 1.657 bestätigte Infektionen bekannt. Derzeit befinden sich 20 Personen in stationärer Behandlung. Davon werden fünf intensivmedizinisch behandelt. Lesen Sie dazu die Ausführungen des Klinikumvorstands Peter Hutmacher: Steigende Infektionszahlen: So ist die Corona-Situation am Klinikum Herford (NW+)

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

Bünde-Newsletter

Jeden Donnerstagmorgen informieren wir Sie über die wichtigsten Nachrichten aus Ihrer Region.

Wunderbar. Fast geschafft!

Newsletter abonnieren

NW Newsletter - die wichtigsten News

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

© Zeitungsverlag Neue Westfälische GmbH & Co. KG