Politiker der Linken kritisieren Bordell-Pläne. - © Andreas Arnold
Politiker der Linken kritisieren Bordell-Pläne. | © Andreas Arnold
NW Plus Logo Bünde

Harsche Kritik an Bordell-Plänen

Weil Frauen in solchen Einrichtungen häufig ausgebeutet würden, fordern die Politiker der Linken für Bünde ein Frauenhaus anstelle eines weiteren Erotik-Etablissements.

Katharina Eisele

Bünde. In Bünde gibt es Pläne, ein weiteres Bordell an der Bahnhofstraße in der Innenstadt zu eröffnen. Wie berichtet, wurden von einem Unternehmer entsprechende Anträge gestellt. Orts- und Kreisverband der Linken kritisieren in einer Stellungnahme diese Pläne scharf. „Da es aktuell bereits fünf Bordelle in Bünde gibt, gibt es keinen Grund, weitere Genehmigungen auszusprechen", sagt der Sprecher des Linken Bünder Stadtverbandes, Alexander Kalteis: „Die Linke fordert den Rat der Stadt Bünde und den Kreis Herford auf, hier keine weiteren Genehmigungen zu erteilen...

Jetzt weiterlesen?

Schnupper-Abo

1 € / 1. Monat
danach 9,90 € monatlich
  • alle Artikel frei
  • monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
nur für kurze Zeit

Jahres-Abo + 20 € Gutschein

99 € / Jahr
  • alle Artikel frei
  • Outdoor-Gutschein

2-Jahres-Abo

237,60 € 169 € / 2 Jahre

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

Bünde-Newsletter

Jeden Donnerstagmorgen informieren wir Sie über die wichtigsten Nachrichten aus Ihrer Region.

Wunderbar. Fast geschafft!