0
Fahrradfahrer in Bünde können sich ab Herbst aktiv einbringen. - © picture alliance / dpa-tmn
Fahrradfahrer in Bünde können sich ab Herbst aktiv einbringen. | © picture alliance / dpa-tmn

Bünde ADFC bemängelt Sicherheit für Radfahrer - Stadt kündigt Großprojekt an

Die Stadt will in einem großen Projekt festlegen, wie sich der Verkehr in den kommenden Jahren entwickeln soll. Dafür setzt sie auf die Mithilfe aus der Bevölkerung. ADFC sieht massivem Handlungsbedarf

Ingo Kalischek
18.03.2019 | Stand 17.03.2019, 19:08 Uhr

Bünde. Das Fahrradfahren in Bünde ist an vielen Stellen zu gefährlich. In ihren Bemühungen, das zu ändern, stagniert die Stadt seit Jahren. Zu dieser Einschätzung kommt der heimische Ortsverband des Allgemeinen Deutschen Fahrradclubs (ADFC). „Von der Politik muss jetzt schnell gehandelt werden", sagt Sprecher Rolf Overlack. Bündes Verkehrsplanerin Annette Lüer signalisiert im Gespräch mit der NW Bereitschaft, verweist zugleich aber auf Schwierigkeiten.

Newsletter abonnieren

Bünde-Newsletter

Jeden Donnerstagmorgen informieren wir Sie über die wichtigsten Nachrichten aus Bünde. Erhalten Sie einen bunten Mix an Informationen aus Ihrer Region.

Wunderbar. Fast geschafft!

realisiert durch evolver group