- © andreas frücht
blaulicht_andreas-frucht | © andreas frücht

Bünde Mit Messern bedroht: Drei Täter überfallen 17-Jährigen in Bünde

Die Polizei sucht Zeugen

Katharina Eisele

Bünde. Am Sonntagmorgen haben drei junge Männer einen 17-Jährigen auf dem Bahnhofsvorplatz in Bünde überfallen und ihn ausgeraubt. Gegen 01.45 Uhr war der Geschädigte zu Fuß vom Bahnhofsvorplatz in Richtung des Busbahnhofs unterwegs. Dort wurde er dann unvermittelt von hinten zu Boden gestoßen und von zurzeit noch unbekannten Tätern überfallen. Die drei Jugendlichen hatten laut Polizei alle eine Waffe dabei: Zwei zogen ein Messer, der dritte hielt einen Schlagring in der Hand. Sie bedrohten das Opfer und stahlen so 50 Euro, Kleingeld und seinen Schwerbehindertenausweis. Anschließend entfernten sich die Täter in Richtung des dortigen Tabakspeichers. Die Täter werden wie folgt beschrieben: 1. Täter: ca. 15-17 alt, ca. 160 cm groß und von südländischer Erscheinung; bekleidet war dieser mit einem dunklen Jogginganzug der Marke "Nike"; des Weiteren trug dieser eine Umhängetasche der Marke "Gucci". Der Täter drohte bei Tatausführung mit einem so genannten Butterflymesser. 2. Täter: ca. 15-17 Jahre alt, ca. 190 cm groß und von südländischer Erscheinung; bekleidet war dieser ebenfalls mit einem dunklen Jogginganzug der Marke "Nike" und trug eine rote Baseballkappe; des Weiteren trug dieser ebenfalls eine Umhängetasche der Marke "Gucci" bei sich. Der Täter hielt bei Tatausführung ein Messer mit einer langen Klinge in der Hand. 3.Täter: ca. 15-17 Jahre alt, ca. 175 cm groß und von südländischer Erscheinung; bekleidet war dieser mit einem schwarzen Pullover und einer roten Bomberjacke der Marke "Alpha". Der Täter  hielt bei Tatausführung einen Schlagring in der Hand. Die Direktion Kriminalität bittet um Hinweise auf diese Personen unter der Telefonnummer (05221) 88 80.

realisiert durch evolver group