0
Archivbild: Schwimmkurs für Flüchtlinge - © NW/Kube (Archivbild)
Archivbild: Schwimmkurs für Flüchtlinge | © NW/Kube (Archivbild)

Bünde Viel Wirbel um Schwimmkurs für Flüchtlinge

Schwimmkurse für Geflüchtete: Das Land hat die Fördermittel für zwei weitere Schwimmkurse für Geflüchtete bewilligt. Ratsherr Norbert Darnauer (UWG) unterstellt dem Verein International enttäuschendes Verhalten

Anne Neul
16.03.2018 | Stand 16.03.2018, 15:59 Uhr

Bünde. Der Verein International möchte in Zusammenarbeit mit der Deutschen Lebens-Rettungs-Gesellschaft (DLRG) in diesem Jahr zwei Schwimmkurse für Geflüchtete anbieten (die NW berichtete). In der jüngsten Sitzung des Integrationsrates hatte er deshalb einen Antrag auf Finanzierungshilfe durch die Stadt gestellt. Die Fördermittel sind inzwischen aus einem Landesprogramm bewilligt. Trotzdem sieht ein Ratsmitglied Diskussionsbedarf.

Empfohlene Artikel

Newsletter abonnieren

Bünde-Newsletter

Jeden Donnerstagmorgen informieren wir Sie über die wichtigsten Nachrichten aus Ihrer Region.

Wunderbar. Fast geschafft!

NW News

Jetzt installieren