Auf Augenhöhe: Luca Steinhof (v. l.) macht bei Imperial eine Ausbildung zum Industriemechaniker. Er erklärt dem Schüler Dion Gerdt wie man den Bausatz richtig zusammenbaut. - © Carina Hörstemeier
Auf Augenhöhe: Luca Steinhof (v. l.) macht bei Imperial eine Ausbildung zum Industriemechaniker. Er erklärt dem Schüler Dion Gerdt wie man den Bausatz richtig zusammenbaut. | © Carina Hörstemeier

Bünde Bewerbermesse für Schüler: Tipps zu Bewerbung und Ausbildung

Messe: Schüler lernen verschiedene Berufe und Bewerbungsverfahren kennen

Carina Hörstemeier

Bünde. Die Sparkasse Herford in Bünde-Ennigloh hat eine zweitägige Bewerbermesse für Schüler aus Bünde veranstaltet. Vergangene Woche hatten die Schüler der Erich-Kästner-Gesamtschule (EKG), des Freiherr-vom-Stein-Gymnasium (FvSG) und des Erich-Gutenberg-Berufskolleg (EGB) die Möglichkeit, Einblicke in die Berufswelt der Sparkasse, von Imperial und der Energie- und Wasserversorgung Bünde (EWB) zu erlangen. "Wir machen diese Messe jetzt schon seit etwa sieben Jahren und hatten immer an allen Tagen ein volles Haus", erzählt Jürgen Bungert, Filialleiter der Sparkasse in Ennigloh. "Wir treffen hier unsere potenziellen Kunden und Auszubildenden." Die Schüler lernen an den Ständen, wie eine Ausbildung im jeweiligen Betrieb abläuft und welche Ausbildungsmöglichkeiten sie haben. An drei Ständen der Sparkasse lernen die Schüler alles über die hauseigenen Bewerbungsverfahren. Dazu gehören eine vollständige und überzeugende Bewerbungsmappe, das Bewerbungsgespräch und schließlich der Einstellungstest. Den Kontrast dazu bildet der Stand von Miele, bei dem Schüler einen kleinen Bausatz zusammenbauen sollen. "Wir und die Schüler selbst sehen, ob sie über ein handwerkliches Geschick verfügen", erklärt Marco Asbrock, Ausbildungsleiter bei Imperial. Die Auszubildenden der Unternehmen geben den Schülern alle wichtigen Informationen. In Kleingruppen verbringen die Schüler etwa zehn Minuten an jedem Stand und können ihre Fragen stellen. "Die meisten Fragen werden zum Bewerbungsgespräch gestellt", sagt Bungert. Insgesamt kamen an den zwei Tagen etwa 170 Schüler zur Bewerbermesse.

realisiert durch evolver group